Rückschau auf die Veranstaltungen in 2017

Am Do 09. März 2017 fand im Haus am Rhein die 1. Mitgliederversammlung der Lenné-Gesellschaft Bonn e.V. statt.

So  21. Mai 2017
 
Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt 

 

Jährlich am 22. Mai wird seit 2000 der von der UNO eingeführte Internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt (auch internationaler Tag der biologischen Vielfalt) gefeiert.
Am Sonntag waren aus diesem Anlass auf dem Gelände des Poppelsdorfer Schlosses 28 Aussteller vertreten und stellten ihre Arbeit zum Thema Artenvielfalt und Biodiversität in dem Mittelpunkt. Auch wir, die Lenné-Gesellschaft e.V. waren mit einem eigenen Stand vertreten.

Do  31. August 2017
 
Auf den Spuren von Peter Joseph Lenné in Bonn

 

Wo ist Lenné geboren? Was hat es mit dem Urweltmammutbaum im Stadtgarten auf sich und wie kommt es, dass wir den Büsten Lennés gleich zweimal in Bonn begegnen? An welchen Orten – außer in der Lenné-Straße - begegnen wir diesem hervorragenden Gartenarchitekten sonst noch? Antworten auf diese und andere Fragen erhielten Sie auf unserem spannenden Rundgang unter sachkundiger Leitung von Ingeborg Nolden.

 
So  10. September 2017
 
Tag des offenen Denkmals - Thema Macht und Pracht

 

Besichtigung von Vorraum und Treppenhaus des Lenné-Geburtshauses

 
Fr  29. September 2017
 
Lenné als Wortmalerei - Portrait zum 228. Geburtstag

 

Der weltweit bekannte Künstler SAXA hat es geschaffen... 

Enthüllung des Portraits von SAXA im podium49.

Grüne Touren

Grüne Tour 1: Gartenkunst und Arboretum

 

Sa 22. April 2017

 

"Vom Lippeschen Haus und Park zum Arboretum in Oberkassel"

Das Lippesche Haus liegt zentral an der Königswinterer Straße. Es wurde nach einem Plan von Conrad Schlaun 1750-60 erbaut und erhielt einen großen Park – geplant von Peter Josef Lenné d. Ä.. Dieses Kleinod mit einigen Baumraritäten (Privatbesitz) dürfen wir besuchen. Von dort sind wir in wenigen Minuten im Arboretum, Park Härle, eine gemeinnützige Stiftung aus privater Hand. Der Leiter, Herr Dreisvogt, hat uns durch den Park geführt. Die Vielfalt und Schönheit der Pflanzen und Bäume können zu jeder Jahreszeit begeistern und ganz besonders im Frühjahr und Herbst.

Grüne Tour 2: Das Melbtal, Geschichte und Gegenwart

 

Sa 20. Mai 2017

 

"Vom Lenné-Kreuz in Poppelsdorf durch das Melbtal"

Am Lenné-Kreuz, Clemens-August-Platz, in Poppelsdorf starteten wir. Maximilian Heinrich, der Urgroßvater Lennés, ließ es um 1730 hier errichten. Oberhalb an der Straße „Im Wingert“ betreten wir auf einem Pfad das romantische Melbtal, das Ende des 19. Jahrhunderts von Lennés Vater im Auftrag des Kurfürsten zum Englischen Garten gestaltet und vom italienischen Dichter Luigi Priandello besungen wurde. An der roten Ziegelsteinbrücke über den Engelbach trafen wir den Führer von der Biologischen Station Bonn-Rhein-Erft, der uns entlang des Melbbaches bis zur Quelle bei der Waldau führte.

Grüne Tour 3: Ein wahrer Lenné-Garten in Bonn

 

Sa 10. Juni 2017

 

"Von einer Wildns zur Gartenkultur"

Wir starteten vom Karthäuserplatz in Kessenich zu einem ersten Höhepunkt: Zur alten kleinen St.-Nikolaus-Kirche (14. Jhd.) und ihrem malerisch gelegenen alten Friedhof. Vorbei an den interessanten alten Grabsteinen geht es durch ein Tor zum „Kuhweg“, der ist wild umwachsen, aber durchaus begehbar und bietet Überraschungen. Zuletzt öffnet sich auf der Höhe ein Gartentor, das uns einlädt und die schönsten klaren Ein- und Durchblicke gewährt. Lenné hätte seine wahre Freude nicht nur an den Blickachsen.

Grüne Tour 4: Historische Oase und moderner Wirtschaftskampus

 

Sa 29. Juli 2017

 

"Vom Baumshulwäldchen zum Universitätscampus Poppelsdorf"

Das Baumschulwäldchen, heute mitten im städtischen Wohngebiet, ist ein wertvolles Relikt aus kurfürstlicher Zeit, damals auf freiem Feld gelegen. Trotz der Funktion des Parks als Baumschule war es bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts mit seinen Brezelwegen und Ruhebänken und vielerlei mehr ein beliebter Aufenthaltsort im Freien. Heute ist es eine wichtige kleine grüne Oase und wurde gegenwärtig zum 1. Trittstein eines Master-Plans „Innere Stadt“ erklärt. Über die Endenicher Allee gelangen wir zum „Campus Poppelsdorf“. Auf den Flächen ehemaliger landwirtschaftlicher Versuchsfelder entsteht dort zurzeit fast so etwas wie ein neuer Stadtteil. 

Grüne Tour 5: Bonns historische grüne Mitte

 

Sa 29. Juli 2017

 

"Vom Alten Zoll zum Poppelsdorfer Schloss"

Bonn hat einen grünen Kern; es lohnt, ihn näher kennen und schätzen zu lernen. Diese grüne Mitte stammt aus kurfürstlicher Zeit barocker Gartenanlagen. Dass sie trotz massiver politischer und sozialer Veränderungen und Umwälzungen bewahrt wurde, ist einerseits verwunderlich und andererseits wunderbar und ist nicht zuletzt der Gärtner-Dynastie Lenné zu verdanken. Ursprünglich lagen diese gestalteten Grünflächen am Rande der Stadt oder auf freiem Felde, heute sind sie innerstädtischer Freiraum und ganz wichtig für die Luft- und Bewegungsmöglichkeiten in der Stadt. Vom Alten Zoll über den Stadt- und Hofgarten, Kaiserplatz und Poppelsdorfer Allee geht unsere Tour zum grünen Bereich am Poppelsdorfer Schloß und dem Botanischen Garten.

Ausflüge & Exkursionen

Di 09. Mai 2017

Ausflug mit dem Bus in die Eifel

Zweistündige Waldwanderung: Das geheime Leben der Bäume.

 

Do 01. Juni 2017

Auf den Spuren Lennés in Bad Neuenahr

Exkursion - Führung durch die Kuranlagen, den Kurpark und die Bäderarchitektur mit anschließendem Café-Besuch.

So 03. September 2017

 

Führung in der Flora von Köln

Wir begrüßten Sie in einem bedeutenden Spätwerk Lennés, einem Meisterwerk des Historismus. Zwischen 1862 und 1864 wurde dieses grüne Kleinod auf Initiative betuchter Kölner Bürger geschaffen.

Seit Jahren befasst sich der Landschaftsarchitekt Gerd Bermbach mit der Wiederherstellung und "Aufpolierung" dieser Kölner Oase.

Matineen Villa Pfennigsdorf

So 14. Mai 2017

Die Gärtner-Dynastie Lenné

Vortrag von Dr. Rita Hombach

 

So 24. September 2017

Gartenkunst nach 1945 - Auf den Spuren eines unbekannten Kulturerbes

Vortrag von Dr. Martin Bredenbeck

 

So 08. Oktober 2017

Die Pfaueninsel - Vortrag mit musikalischer Umrahmung von Ingeborg Nolden M.A.

Hier finden Sie uns

Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.
Kajo Kusen
Rheinaustraße 163
53225 Bonn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 228 464615+49 228 464615

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2018 Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.