Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.
Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.

Berlin und Umgebung

Berlin Glienicker Brücke und Jagdschloss Glienicke

  von rainyday100film  

 

Die Glienicker Brücke überquert die Havel und verbindet die Städte Potsdam und Berlin. 1785 entstand die erste Brücke aus Holz. Die heutige Brücke ist eine 1907 erbaute Stahlkonstruktion. Eingebettet in die schöne Havellandschaft hat sie eine bewegte Geschichte hinter sich. Zu Zeiten als es die DDR noch gab war sie Grenzübergang. Dieser wurde allerdings nur zum Austausch von Spionen benutzt. Die düsteren Thrillerszenen wurden durch heutige relaxte Ausflügler und den Pendelverkehr abgelöst. Auf der Berliner Seite der Brücke reit sich das Jagdschloss Glienicke an. Einst, um 1682--93 für den Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg errichtet. Der größte Teil des Geländes um das Jagdschloss Glienicke ist als öffentlicher Park jederzeit für die Öffentlichkeit zugänglich.

Lenné-Park Blumberg bei Berlin - Luftaufnahmen

  von Bert Czaya

 

Graf Friedrich Ludwig von Arnim-Boitzenburg hat im Alter von 40 Jahren das Anwesen Blumberg erworben und, wie es seinem Stand entsprach, die Koryphäen seiner Zeit mit der Planung eines Herrenhauses und der Erweiterung der Parkanlage beauftragt. Und so lieferten der Architekt Friedrich August Stüler Pläne für das Schloss und Peter Josef Lenné die Entwürfe für den Schlosspark.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2018 Lenné-Gesellschaft Bonn e.V.